Skip to main content
 

WETTERAUER IMMOBILIEN – Ihr Immobilienmakler für Freiburg und Umgebung

Immobilien – unsere Leidenschaft. An- und Verkauf hochwertiger Wohnimmobilien und Geschäftsräume – unser Spezialgebiet. Exklusive Spezialimmobilien – unsere besondere Leistung. Freiburg im Breisgau und Umgebung – unser Wirkungsfeld. Integrität, Partnerschaftlichkeit und Vertrauen – unsere Werte, die wir in der Zusammenarbeit leben. 

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Oder suchen Sie eine Wohnung, ein Haus oder ein anderes Objekt in Freiburg zum Kauf? Als Immobilienmakler in Freiburg sind wir für all Ihre Anliegen rund um Immobilien für Sie da.

 

 

Kaufen oder verkaufen mit WETTERAUER IMMOBILIEN als Immobilienmakler für Freiburg!

Immobilien sind gefragt – ob als private Altersvorsorge, als Kapitalanlage, als Inflationsschutz oder Wunsch nach dem Eigenheim. Gerade in Freiburg im Breisgau und Umgebung steigt die Nachfrage nach entsprechenden Objekten. Umso wichtiger ist es für Käufer und Verkäufer, die Dynamik am Markt zu verstehen und eine professionelle Immobilienbewertung durchführen zu lassen.

WETTERAUER IMMOBILIEN ist als Immobilienmakler für Freiburg und Umgebung tätig. Unsere Vorzüge kommen Ihnen dabei als Vorteile zugute! Als Immobilienmakler in Freiburg bieten wir Ihnen eine Komplettbetreuungvon der Beratung bis zum Aufsetzen des Kaufvertrages und darüber hinaus.

Ob Sie Immobilien kaufen oder verkaufen wollen: Bei unserer Tätigkeit als Immobilienmakler in Freiburg stehen Integrität, Partnerschaftlichkeit und Vertrauen im Zentrum – die drei wichtigsten Säulen, auf denen wir gemeinsam mit Ihnen aufbauen und das Geschäft zum Erfolg führen:

  • Als Verkäufer erhalten Sie durch eine passgenaue Vermarktungsstrategie den Höchstpreis für Ihr Haus oder Ihre Wohnung.
  • Als Käufer vermitteln wir Ihnen Ihr Traumobjekt.

Sie können sich entspannt zurücklehnen oder sich auf das Wesentliche konzentrieren, während wir uns um Immobilienkauf und -verkauf kümmern.

Ihre Vorteile mit uns als Makler für Freiburg und Umgebung

 
Warum überhaupt ein Makler?

Ein Makler führt durch seine Fach- und Marktkenntnis sowohl den Immobilienverkauf als auch -kauf zügig durch. Dabei kommen ihm seine Kontakte und im besten Fall noch ein umfangreiches Netzwerk zugute. Kaufinteressenten kann er Immobilien anbieten, die noch nicht oder gar nicht erst auf den üblichen Immobilienplattformen ausgeschrieben sind. 

Besonders vorteilhaft: ein regional verwurzelter Immobilienmakler, der um die Marktbesonderheiten weiß und schnell für Absprachen und Besichtigungen vor Ort ist.

Sie sparen sich dadurch zunächst einmal Zeit. Aber auch finanziell zahlt sich das professionelle Vorgehen aus!

Für Verkäufer kann ein Makler durch seine realistische Einschätzung des Wertes und den Einsatz einer zielgerichteten Strategie den besten Verkaufspreis erzielen. Hierbei hilft ihm seine professionelle Distanz zum Verkaufsobjekt. Zudem weiß er um die rechtlichen Fallstricke.

 

Warum WETTERAUER IMMOBILIEN als Ihr Makler für Freiburg?

Was erwarten Sie von einem Makler, der Sie in Freiburg betreut? Vertraulichkeit und Expertise? Oder noch ein bisschen mehr?

WETTERAUER IMMOBILIEN versteht sich als Dienstleistungsmakler, der persönlich und individuell auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingeht, damit Sie zum gewünschten Ziel kommen. Ihr Erfolg ist unser Ansporn!

Ihre Vorteile mit WETTERAUER IMMOBILIEN:

  • langjähriges Know-how in der Immobilienbranche
  • Marktkenntnisse von Freiburg im Breisgau und Umgebung
  • kompetente und langfristige Beratung
  • bundesweites Netzwerk
  • Berücksichtigung des emotionalen Immobilienwertes
  • intensive Zusammenarbeit, um auf individuelle Kundenwünsche eingehen zu können
  • Erstellung exquisiter Exposés
  • Durchführung von (3D-)Besichtigungen
  • Entwicklung maßgeschneiderter Vermarktungskonzepte
  • kostenlose Marktwertermittlung
  • Unterstützung bei der Immobilienfinanzierung
  • Projektentwicklung
 
Stadtteile in Freiburg
Herdern

Das ehemalige Winzerdorf Herdern stellt für viele Bewohner Freiburgs einer der beliebtesten Stadtteile zum Wohnen dar. Seine klimatisch ausgesprochen günstige Lage im Tal sowie die Wälder mit ihren zahlreichen Frischwasserquellen verleihen dem Stadtteil seinen besonderen Charme und machen ihn für Alt und Jung sehr ansprechend.
Ebenfalls zum Charme des Freiburger Stadtteils tragen die zahlreichen Villen aus dem ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert bei. Diese Villen zeugen heute noch von der intensiven Bautätigkeit zwischen dem ehemaligen Dorfkern Herderns und der Altstadt Freiburgs. In Bezug auf den Baustil ist Herdern vom modernen Jugendstil geprägt: Viele Häuser orientieren sich hier an diesem Stil.
Besonders die Dorfmitte Herderns, der Kirchplatz St. Urban, erinnert an eine italienische Piazza. Dienstags und freitags findet hier ein kleiner Bauernmarkt statt, auf dem einige Stände regionale Lebensmittel verkaufen, wie zum Beispiel Käse und Brot.

Mundenhof

Mit seinen knapp 50 Einwohnern ist der Mundenhof der kleinste Stadtteil Freiburgs. Allerdings hat er sich als eines der beliebtesten Ausflugsziele der Freiburger Umgebung etabliert. Hier finden Besucher Tiergehege mit verschiedenen Tierarten, abenteuerliche Spielplätze für die Kleinen und die Hofwirtschaft. Auch die Stadtgärtnerei Freiburg ist im Mundenhof untergebracht. 

Jeden Sommer findet auf dem Gebiet des Mundenhofs das international bekannte Zelt-Musik-Festival (ZMF) statt. In den sommerlichen Abendstunden lassen sich hier Konzerte besuchen und Cocktails trinken. Außerdem locken kulinarische Verführungen unterschiedlichster Art.

Brühl

Der Stadtteil Brühl liegt im nordwestlichen Teil der Stadt Freiburg. Entwickelt hat er sich im 19. Jahrhundert. Im Zuge der Industrialisierung wurde er erschlossen und teilt sich heute in die Bezirke Brühl-Güterbahnhof und Brühl-Industriegebiet. Im Industriegebiet befindet sich das neue Europapark-Stadion des SC Freiburgs. Neben dem Freiburger Flugplatz und dem Europaparkstadion sind im Industriegebiet große Baumärkte, Möbelhäuser und die neue Messe angesiedelt. Von der Immobilienmesse bis hin zur Hochzeits- oder Automesse sowie weiteren Events veranstaltet die Messe ein abwechslungsreiches und interessantes Programm.

St. Georgen

Der schöne Vorort mit dörflichem Charakter bildet Freiburgs Tor zum Markgräflerland und zur Rheinebene. Dabei ist er einer der ältesten Stadtteile von Freiburg und liegt dem Schönberg gewissermaßen zu Füßen.
Das ruhige Sankt Georgen dient größtenteils als Wohnviertel und ist für seine jährlich stattfindenden St. Georgener Weintage bekannt, ein Frühlingsfest mit Verkostungen regionaler Weine und Livemusik.
Am Rande des Schwarzwaldes und an den Hängen am Schönberg, die mit Weinreben bepflanzt sind, befinden sich Einfamilienhäuser aus der Nachkriegszeit, immer wieder durchbrochen von kleinen Kirchen.

Wiehre

Die Wiehre ist ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau, der sich südlich der Altstadt auf der gegenüberliegenden Seite der Dreisam erstreckt. Mit rund 24.000 Einwohnerinnen und Einwohnern macht sie den einwohnerstärksten Stadtteil von Freiburg aus. Die Wiehre bietet zahlreiche Kindergärten. Auch öffentliche Grundschulen, Realschulen und Gymnasien sowie die Angell-Akademie sind hier wohnortnah zu finden.
Ein reges Treiben herrscht jeden Mittwoch und Samstag auf dem Bauernmarkt am alten Wiehrebahnhof in der Urachstraße. Dort werden an ca. 30 Ständen die unterschiedlichsten Produkte angeboten.
Gastronomisch zeigt sich der Stadtteil Wiehre ebenfalls vielfältig. Hervorzuheben ist das bekannte Schloss-Café auf dem Lorettoberg, das neben dem kulinarischen Angebot mit einer unglaublichen Aussicht auf Freiburg und den Schwarzwald lockt. Gleichfalls großer Beliebtheit erfreut sich das Restaurant Omas Küche im Kern des Stadtteils Wiehre, in dem traditionelle badische Küche serviert wird.
Auch für Freizeitaktivitäten hat die Wiehre einiges zu bieten. So liegt am Fuße des Lorettobergs das beliebte Lorettobad, kurz Lollo, das als ältestes Familienfreibad ganz Deutschlands gilt.
Die Wiehre zeichnet sich baulich durch prachtvolle Altbauvillen aus – eine Immobilie in diesem Stadtteil zu ergattern, davon träumen viele Freiburger.

Littenweiler

Der ländlich geprägte Stadtteil Littenweiler liegt mit rund 8.200 Einwohnern im südöstlichen Teil des Freiburger Stadtgebiets an der Dreisam im Dreisamtal – und damit direkt am Fuße des Schwarzwaldes. Durch diese attraktive Lage ist Littenweiler in eine sehr angenehme Umgebung eingebettet. Dabei hat sich der Stadtteil jedoch nicht nur zu einem beliebten Ziel für Freizeitaktivitäten entwickelt, sondern auch als ein nachgefragter Wohnort.
Die Innenstadt ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Stadtbahn in nur wenigen Minuten zu erreichen. Des Weiteren befindet sich in Freiburg-Littenweiler eine Haltestelle der beliebten Höllentalbahn.
Die ehemalige katholische Kirche – heute der Bürgersaal –, das alte Rathaus und die Reinhold-Schneider-Schule bildeten früher den Ortskern von Littenweiler.
Sowohl die Dreisam als auch die Pädagogische Hochschule (PH) sind beliebte Treffpunkte in Littenweiler, gerade für Studierende sind sie nicht mehr wegzudenken.
Weil Littenweiler direkt am Fuße des Schwarzwaldes gelegen ist, befinden sich attraktive Ausflugsmöglichkeiten und Freizeitangebote in unmittelbarer Nähe. Sowohl das Strandbad als auch das alte SC Stadion zählen zu den Dingen, die fast jeder mit Littenweiler verbindet.

Altstadt

Freiburg erscheint wegen seiner Altstadt als Bilderbuchstadt, die durch ihr charmantes und südländisches Flair hunderttausende Touristen anzieht. Die Altstadt bildet das historische Zentrum von Freiburg und gliedert sich in die zwei Bezirke Altstadt-Mitte und Altstadt-Ring.
Wer Freiburg das erste Mal besucht, wird von den vielen kleinen Wasserläufen in den Straßen überrascht sein. Doch die sogenannten Freiburger Bächle sind ein echtes Wahrzeichen der Altstadt. Hauptattraktion und kaum zu übersehen ist das Freiburger Münster auf dem Münsterplatz.
Immobilienkäufer haben es nicht leicht, in der beliebten Altstadt eine Immobilie zu ergattern, da diese sehr rar sind und selten auf den Markt gelangen.

Munzingen

Das ländlich geprägte Dorf Munzingen gehört ebenfalls seit 1973 zu Freiburg. Der Wein- und Spargelanbau hat eine große Bedeutung für das frühere Dorf. Das Schloss Munzingen stellt in der Gegend ein beliebtes Ausflugsziel dar und besticht wie die nahegelegene Erentrudiskapelle allein durch seine Optik. Außerdem befindet sich in Munzingen eine schöne Golfanlage.

Ebnet

Ebnet gehört seit 1974 zu Freiburg und ist der zweitkleinste Stadtteil von Freiburg. Mit seinem dörflichen Charme überzeugt der Stadtteil mit zwei Gaststätten, einem Sportplatz, einer Bank, zwei Metzgern und ebenfalls mit der Nähe zur Natur. 

Im Schlosspark des Herrenhauses in Ebnet findet jedes Jahr ein Weihnachtsmarkt statt. Das Schloss Rokoko wird heutzutage für Veranstaltungen und Konzerte unterschiedlicher Art genutzt. 

In Freiburgs Kulturszene hat sich der Ebneter Kultursommer einen Namen gemacht. Zwischen den Pfingst- und Sommerferien finden hier Konzerte, Kabaretts und Kleinkünste statt. 

Waltershofen

Waltershofen ist ein eingemeindetes, landwirtschaftlich geprägtes Dorf, welches etwas außerhalb von Freiburg liegt. In unmittelbarer Nähe zum Tuniberg besticht Waltershofen heute als beliebter Wohnort. Die Naturnähe bietet sich für Spaziergänge an und ermöglicht Wanderungen bis in den Kaiserstuhl. Für sportliche Aktivitäten ist der Waltershofener Sportplatz prädestiniert, auf dem sich sogar eine Skater-Anlage findet. Die Gemeinde verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur und ist für ihre handgelesenen und preisgekrönten Weine bekannt.

Günterstal

Freiburgs südlichster Stadtteil, Günterstal, liegt in einem engen Tal am Fuße des Schauinslands, der der Stadt den Status als höchstgelegene deutsche Großstadt verleiht. Durch die Straßenbahn wird eine gute Anbindung an das Freiburger Verkehrsnetz ermöglicht.
Der Stadtteil überzeugt vor allem durch die Naturnähe, die Höhenlagen und die eindrucksvollen Villen. Wer gehobenes Wohnen mit dem Grün der Natur verbinden möchte und trotzdem mit der Straßenbahn in 10 Minuten in der Innenstadt sein will, der trifft mit Günterstal die richtige Entscheidung.
Gastronomische Vielfalt bietet Günterstal ebenso. Hier lockt beispielsweise das Gasthaus Kybfelsen, das zu den ältesten Ausflugslokalen Freiburgs gehört.
Auch zum Wandern oder Fahrradfahren eignet sich Günterstal als idealer Ausgangspunkt, so stellt unter anderem die Burg Kybfelsen ein attraktives Wanderziel dar. Weitere Freizeitangebote finden sich in Günterstal ebenso: von Sportangeboten wie dem Schützenverein bis hin zu Erlebnispfaden oder Sportgruppen.
Zudem befindet sich in Günterstal das Stadtwald-Arboretum, das eine Sammlung unterschiedlicher Baum- und Straucharten aller Welt bietet. Im Gegensatz zu anderen Sammlungen ist das Freiburger Arboretum direkt in den Stadtwald integriert und prägt auf diese Weise das Landschaftsbild wesentlich. Neben der Erholung erfüllt es auch eine wichtige umweltpädagogische Aufgabe. Dadurch bietet es sich insbesondere als Ausflug für Familien, Kindergartengruppen oder Schulklassen an.

Betzenhausen

Nahe dem Seepark, dem Mooswald und den Westarkaden bietet der Stadtteil Betzenhausen viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Alltag mit verschiedenen Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten, und das nicht weit von der Innenstadt entfernt.  Der Seepark besticht neben der schönen Parkanlage unter anderem mit dem Japanischen Garten, einem Minigolfplatz, einem Tretbootverleih und einem Biergarten.  Jedes Jahr findet hier das große Seenachtsfest statt, bei dem Foot Trucks, verschiedene Kulturveranstaltungen und ein Feuerwerk zahlreiche Besucher anlocken.

Stühlinger

Der besonders bei Studenten beliebte Stadtteil Stühlinger zeichnet sich vor allem durch seine Nähe zur Altstadt von Freiburg und der Universität aus. Dank einer guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel erreichen die Bewohner des Stadtteils die Altstadt von Freiburg als auch die Universität bequem mit der Bahn oder dem Fahrrad. Im Stühlinger befinden sich die Uniklinik, das Technische Rathaus sowie weitere Schulen von Freiburg. Das Stühlinger-Flair prägen zahlreiche Kneipen und das E-Werk, einem der größten Veranstaltungsorte Freiburgs. Des Weiteren bietet der Bauernmarkt im Stühlinger die Möglichkeit, sich dort direkt mit regionalen Lebensmitteln zu versorgen. Aber auch als Treffpunkt für die Einwohner gehört der Markt einfach zu Stühlinger dazu. Somit strahlt der Stadtteil Vielfalt und Lebendigkeit aus. Darüber hinaus punktet er durch seine zentrale Lage. Durch diesen Fakt und das niedrige Mietniveau erscheint Stühlinger besonders für Studierende sehr attraktiv.

Kappel

Bei Kappel handelt es sich um eine ehemalige Bergmann-Siedlung. Der Stadtteil befindet sich am Fuße des Schauinslands, im Südosten Freiburgs. In Kappel steht eine barocke Dorfkirche: die Peter- und Pauluskirche aus dem 18. Jahrhundert, die das älteste Bauwerk der Gemeinde bildet. Durch die unmittelbare Nähe zur Natur bietet sich Kappel als Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen und Ausflüge an. Besonders beliebt ist dabei ein Abstecher zum Schauinsland – sei es mit dem Fahrrad oder zu Fuß. 

Hochdorf

Hochdorf ist Freiburgs nördlichster Stadtteil. Bereits 330 Jahre vor Freiburg wurde er das erste Mal urkundlich erwähnt. 

1974 gemeindete Freiburg Hochdorf ein. Heute gewährt der Stadtteil seinen Einwohnern eine sehr gute Infrastruktur. In der Mitte des früheren Dorfes liegt die Pfarrkirche St. Martin, in der sich das spätbarocke Gehäuse der Xaver-Bernauer-Orgel befindet. 

In der Nähe von Hochdorf finden sich die beliebten Badeseen Tunisee und Silbersee mit angeschlossenem Campingplatz. Der Tunisee verfügt sogar über eine eigene Wasserskianlage. Das hier jährlich stattfindende „Sea you“-Festival stellt ein wichtiges Highlight in der Region dar.

Opfingen

Zwischen den Weinbergen am Tuniberg findet sich die etwas abgelegene Ortschaft Opfingen. Durch viele alte und schöne Bauernhöfe hat Opfingen seinen dörflichen Charakter bis in die Gegenwart bewahrt. Der Stadtteil besticht außerdem mit dem beliebten Opfinger Baggersee, der in einem schönen Waldgebiet zwischen Freiburg und Opfingen liegt und an dem sich aufregende Stunden direkt in der Natur am Wasser verbringen lassen.

Neuburg

Der Stadtteil Neuburg liegt direkt am Fuße des Schlossbergs und ist nur ein paar Gehminuten von der Freiburger Innenstadt entfernt. In diesem Stadtteil steht die erste evangelische Kirche Freiburgs, die Ludwigskirche. 
Im 12. Jahrhundert wurde das Gebiet bebaut, parallel zur Besiedlung der Freiburger Altstadt. Damals wurde der Stadtteil von einer eigenen Stadtmauer umschlossen und galt somit als eine Vorstadt Freiburgs, bis der Stadtteil im 17. Jahrhundert als Festungsanlage des Baumeisters Vauban diente. Erst im 19. Jahrhundert wurde der Stadtteil wieder neubesiedelt.

In Neuburg befinden sich heute die Justizvollzugsanstalt und Teile der Freiburger Universität. Viele kleine Cafés, der Freiburger Stadtgarten mit einem neuen Spielplatz und dem alten Friedhof machen den Reiz des Stadtteils aus. Durch einen kurzen Spaziergang lässt sich der Schlossberg erreichen, von dem sich eine wunderbare Aussicht auf Freiburg genießen lässt. 

Lehen

Im Nordwesten Freiburgs, zwischen Betzenhausen und dem Mundenhof, befindet sich der kleine Stadtteil Lehen. 1971 wurde der Ort eingemeindet, bildet allerdings nach wie vor eine eigene Gemeinde. Der Name Lehen leitet sich von Leheim ab, was wiederum für Haus am Hügel steht und auf den Lehener Berg verweist. Er erhebt sich ca. 30 Meter über Lehen und bietet eine wunderschöne Aussicht über die Gegend. In Lehen gibt es das schöne Blumencafé, ein Tierheim und eines der ältesten Gasthäuser Freiburgs, das „Gasthaus zum Hirschen“, in dem sich Gäste mit ausgezeichneten Speisen bewirten lassen können.

Rieselfeld

Das Rieselfeld ist ein Stadtteil von Freiburg im Breisgau. Er befindet sich im Westen der idyllischen Stadt und grenzt an das Naturschutzgebiet Freiburger Rieselfeld am Tiergehege Mundenhof. Der Stadtteil Rieselfeld verteilt sich über eine Fläche von 78 Hektar und hat etwa 10.000 Einwohner.
Fast alle Wohnungen im Rieselfeld sind als Geschossbauten in Häuserzeilen entlang der Straße angelegt. Dadurch wurde eine geschlossene Bauweise lediglich an der Rieselfeldallee realisiert, die als Hauptachse fungiert und somit auch eine gute Straßenbahnverbindung ermöglicht. Durch die Straßenbahn, die zentral entlang der Rieselfeldallee verläuft, lässt sich das Stadtzentrum von Freiburg innerhalb von 15 bis 20 Minuten erreichen.
Um den Stadtteil umweltbewusst zu gestalten, ist die gesamte Bebauung in Niedrigenergie-Bauweise errichtet worden.
Das Rieselfeld zeichnet sich des Weiteren als ein sehr familienfreundlicher und ruhiger Stadtteil aus. Mit einer Grundschule, einem Gymnasium, einer Waldorfschule sowie mehreren Kindertagesstätten verfügt es diesbezüglich auch über die notwendige Infrastruktur.

Tiengen

Tiengen ist eine kleine Ortschaft, 10 km westlich von Freiburg liegend und 1973 eingemeindet. Mittlerweile hat sich das ländlich geprägte Dorf zu einer schönen und beliebten Wohngegend in Freiburg entwickelt. 

Der Kirchturm der Symphorianuskirche ist mit seinen 36 Metern Höhe schon von weitem erkennbar.

Vauban

Auf einem ehemaligen Kasernengelände der französischen Streitkräfte entstand das innenstadtnahe Quartier Vauban. Damit ist es der neueste, teilweise autofreie Stadtteil im Süden von Freiburg.
Vauban präsentiert sich als attraktiver Stadtteil, gerade für Familien. Als prägend erweisen sich hier Bürgerengagement, Bauen in der Gemeinschaft und umweltbewusstes Leben. Die Niedrigenergiebauweise ist verpflichtend vorgeschrieben.
So stehen in Vauban einige Passivhäuser, darunter sogar das erste Mehrfamilienhaus in Passivhaus-Bauweise in Deutschland.

Landwasser

Ein weiterer Stadtteil von Freiburg ist Landwasser, welcher weitgehend vom Mooswald umgeben ist. Auch Landwasser ist sehr gut mit der Innenstadt von Freiburg verbunden und zwar über die Stadtbahnlinie 1. Das gut ausgebaute Radwegnetz sorgt für eine ausgezeichnete Anbindung zu den anderen Stadtteilen von Freiburg.
Durch seine parkähnliche Gestaltung und die Nähe zum Mooswald bietet Landwasser ansprechende Möglichkeiten für Spaziergänge und sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel den Moosweiher oder eine Halfpipe für Skateboarder und Inliner.
Geprägt ist der Stadtteil von vielen Hochhäusern und größeren Wohnblocks sowie einer Reihe von Einfamilienhäusern.
Der angrenzende Stadtteil Mooswald zeichnet sich durch Wachstum aus und gilt in Freiburg als ein vielfältiger und bunter Stadtteil, welcher mit seinen vielen privaten Kleingärten zum grünen Stadtimage von Freiburg beiträgt.
Die Möglichkeiten von Freizeitaktivitäten reichen im Stadtteil Mooswald vom Eisstadion, über eine Saunalandschaft, dem Westbad, bis hin zum Bowlingpark von Freiburg und unterstreichen somit nochmals die Vielfältigkeit dieses Teils von Freiburg.

Mooswald

Ein weiterer Stadtteil von Freiburg ist Landwasser, welcher weitgehend vom Mooswald umgeben ist. Auch Landwasser ist sehr gut mit der Innenstadt von Freiburg verbunden und zwar über die Stadtbahnlinie 1. Das gut ausgebaute Radwegnetz sorgt für eine ausgezeichnete Anbindung zu den anderen Stadtteilen von Freiburg.
Durch seine parkähnliche Gestaltung und die Nähe zum Mooswald bietet Landwasser ansprechende Möglichkeiten für Spaziergänge und sportliche Aktivitäten, wie zum Beispiel den Moosweiher oder eine Halfpipe für Skateboarder und Inliner.
Geprägt ist der Stadtteil von vielen Hochhäusern und größeren Wohnblocks sowie einer Reihe von Einfamilienhäusern.
Der angrenzende Stadtteil Mooswald zeichnet sich durch Wachstum aus und gilt in Freiburg als ein vielfältiger und bunter Stadtteil, welcher mit seinen vielen privaten Kleingärten zum grünen Stadtimage von Freiburg beiträgt.
Die Möglichkeiten von Freizeitaktivitäten reichen im Stadtteil Mooswald vom Eisstadion, über eine Saunalandschaft, dem Westbad, bis hin zum Bowlingpark von Freiburg und unterstreichen somit nochmals die Vielfältigkeit dieses Teils von Freiburg.

Weingarten

Freiburgs bevölkerungsreichster Stadtteil bildet Weingarten mit seinen Hochhäusern. Er gilt insbesondere als ein multikultureller Stadtteil von Freiburg. In Weingarten befinden sich mehrere Kindergärten, eine Grundschule sowie eine Hochschule.
Weingarten ist an das Radwegnetz von Freiburg angeschlossen und verfügt über zwei Anbindungen an das Streckennetz der Straßenbahn von Freiburg.
Eine familiäre Atmosphäre verschafft dem Stadtteil der Dietenbachpark, der größte Park Freiburgs, der den Dietenbachsee beherbergt. Im Sommer schlendern hier Studenten, Familien sowie Senioren entlang und kommen im Park zusammen.

Haslach

Haslach ist ein weiterer der größten Stadtteile Freiburgs und vor allem bei Familien zum Wohnen beliebt. Das Wohngebiet besticht durch seine Nähe zur Altstadt und ist bequem mit Straßenbahn und Bussen zu erreichen.  
Bekannt ist das weitläufige Wohnviertel Haslach für die Gartenstadt, eine Wohnanlage aus dem frühen 20. Jahrhundert, die aus Einfamilienhäusern und Gärten besteht. Rund um die Carl-Kistner-Straße, die Hauptverkehrsstraße des Viertels, finden sich Fahrradgeschäfte, Bäckereien und unabhängige Restaurants.

Waldsee

Der Freiburger Stadtteil Waldsee wurde nach dem gleichnamigen Naherholungsgebiet und See benannt. Er liegt zwischen den Stadtteilen Wiehre und Oberau im Westen und den Stadtteilen Littenweiler und Ebnet im Osten.
Ursprünglich wurde der Stadtteil Waldsee Anfang des 20. Jahrhunderts als Gartenstadt von Littenweiler errichtet. In Waldsee befindet sich das bekannte Strandbad Freiburg. Gerade für Sportbegeisterte finden sich in dem Stadtteil hervorragende Voraussetzungen. So ist neben dem Strandbad hier die Sportmeile des Instituts für Sport und Sportwissenschaften der Universität angesiedelt. Einer der größten Wasserkraftschnecken Deutschlands liefert hier die Energie für rund 120 Haushalte.
An dem hübschen kleinen namensgebenden See befindet sich eine beliebte Gaststätte mit Sonnenterrasse und Bootsverleih, die sich somit sowohl als Ausflugsziel als auch als Ausgangspunkt für weitere Freizeitaktivitäten eignen.

Zähringen

An Herdern grenzt ein weiterer Stadtteil von Freiburg: Zähringen. Zähringen gilt mit seinen knapp 9.500 Einwohnern ebenfalls als eine sehr schöne Wohngegend von Freiburg. Der überwiegend als Wohngebiet genutzte Westrand von Zähringen ist gesäumt von einer Vielzahl traditioneller deutscher Kneipen und Restaurants. Auch der wöchentliche Bauernmarkt findet hier statt.
Mehrere Kindertagesstätten und Seniorenwohnanlagen machen Zähringen für alle Altersgruppen interessant. Der Stadtteil befindet sich im Wandel und entwickelt sich mit neuen Baugebieten stetig weiter.
Zähringen ist ebenfalls an das Straßenbahnnetz von Freiburg angeschlossen und ermöglicht es somit seinen Bewohnern, schnell und flexibel in die Innenstadt von Freiburg und die weiteren Stadtteile zu gelangen.
An Freizeitaktivitäten bietet Zähringen einen Wanderweg mit ansprechenden Picknickmöglichkeiten auf Waldspielplätzen sowie den Turm der ehemaligen Zähringer Burg

Oberau

Die Oberau ist mit knapp 6.900 Einwohnern ein beliebter Stadtteil in ruhiger, aber dennoch zentraler Lage. Durch die direkte Angrenzung der Oberau an die Freiburger Altstadt lassen sich Geschäfte des täglichen Bedarfs in nur wenigen Minuten entweder zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichen. In seiner ganzen Ost-West-Ausdehnung wird der Stadtteil von der Dreisam durchflossen und begeistert somit mit seiner naturnahen Lage am Flussufer. Die Nähe zum Schlossberg und Hirzberg, sowie die umliegenden Weinhängen verleihen der Gegend einen besonderen Charme und machen ihn zu einem attraktiven Freizeitziel.

Unsere Leistungen als Immobilienmakler für Freiburg

 

 

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?

Als Immobilienmakler in Freiburg wissen wir, welche Objekte beim Immobilienverkauf gerade stark nachgefragt werden. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine Vermarktungsstrategie, die geeignete Käufer anspricht, natürlich unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche. Gern auch ganz diskret als Secret Sale über unser deutschlandweites Netzwerk. Als Makler erstellen wir professionelle Exposés für Ihr Objekt, rücken es mit attraktiven Fotos und Texten ins rechte Licht und führen mit interessierten Käufern Besichtigungen durch, sogar als 3D-Besichtigung, bei der die Interessenten den Eindruck bekommen, sie wären direkt vor Ort in Freiburg. Des Weiteren erhöhen Sie so die Reichweite und den Interessentenkreis! Zudem kennen wir als Makler in Freiburg und Umgebung den hiesigen Markt sehr genau und können den Wert Ihrer Immobilie realistisch einschätzen. So legen wir den Grundstein für Ihren erfolgreichen Verkauf mit einer professionellen Immobilienbewertung, die die Richtung für den zu erzielenden Verkaufspreis vorgibt.

 

Sie wollen Ihre Immobilie kaufen?

Als Immobilienmakler für Freiburg unterstützen wir Sie mit unserer Expertise und Tatkraft, wenn Sie Ihr Kapital vor dem Wertverfall durch die Inflation schützen, ans Alter denken oder sich Ihren Traum vom Wohneigentum erfüllen wollen. Erste Informationen zum Immobilienankauf erhalten Sie bereits in unserem News- und Servicebereich. Konkret auf Ihre individuelle Situation gehen wir in unserer Immobilienberatung ein, bei der wir Ihnen die Entscheidungskriterien ausführlich erläutern. Als Immobilienmakler für Freiburg und Umgebung wissen wir um die Besonderheit des regionalen Immobilienmarktes. Ob Sie nach Gewerbe- oder Wohnimmobilien suchen, spielt keine Rolle. Als Makler für Freiburg vermitteln wir Ihnen beides. Gewerbeimmobilien bilden sogar einen Schwerpunkt von uns – vom kleinen Büro bis zur geeigneten Industriefläche. Durch unseren ganzheitlichen Makler-Ansatz stehen wir Ihnen bei der Immobilienfinanzierung zur Seite. Ebenso setzen wir umfangreiche Vorhaben mit Ihnen um und begleiten Sie durch alle Phasen der Projektentwicklung.

Unsere Kompetenz. Ihr Vorteil.

WETTERAUER IMMOBILIEN ist Ihr Spezialist beim An- und Verkauf von auserlesenen Wohn-, Geschäfts- und Spezialimmobilien sowie der Vermietung von exklusiven Gewerbeimmobilien im Raum Freiburg. Als kompetenter Dienstleistungsmakler widmen wir uns mit all unserem Fachwissen und einem aussichtsvollen Netzwerk Ihren persönlichen und ganz individuellen Wünschen - von der ersten Kontaktaufnahme bis zum erfolgreichen Abschluss. Mit unserer Kompetenz kommen Sie zum erwarteten Ziel.

 

Über uns

Immobilienverkauf
Wir verkaufen nach Ihren Wünschen

Vertraulichkeit, die richtige Bewertung sowie die zielgerechte Vermarktung sind das A und O beim Immobilienverkauf.

Immobilienberatung
Wir wissen, was Sie wollen

WETTERAUER IMMOBILIEN ist Ihr zuverlässiger Partner. Wir beraten mit Diskretion und umfangreichen Branchenkenntnissen.

Projektentwicklung
Wir realisieren Ihre Projekte

Mit Kompetenz, Leidenschaft und Teamgeist setzen wir vielseitige und nachhaltige Immobilienprojekte um.

 

WETTERAUER IMMOBILIEN / Ihre Immobilienagentur in Freiburg / Zuverlässig, exklusiv & diskret.

Kontakt aufnehmen

Objekte

Sehen Sie hier unsere aktuellen Objekte auf einen Blick. Nichts für Sie dabei? Wir finden garantiert, was Sie suchen!

Neubau Boardinghouse in Freiburg mit 42 Appartments - langfristig vermietet
Gewerbe  |  1719qm €9.200.000,00
Ganz oben wohnen! 4-Zimmer Penthouse Wohnung in bester Lage von Frankfurt
Wohnen  |  117,79 m2 €920.000,00
Repräsentatives Büro mitten in der Kaiser-Joseph-Straße
Gewerbe  |  117,08qm Auf Anfrage
Referenzobjekte

Wir haben den Durchblick. Verschaffen Sie sich einen Überblick.

Verkauft
2-Zimmer-Neubauwohnung in den "Sonnenhöfen" in Freiburg
Verkauft
Immobilie "Weisses Haus" - Studentisches Wohnen - Apartments 355
Verkauft
Sonnige 4-Zimmer Neubauwohnung mit großem Balkon in Ehrenkirchen - bezugsfertig!
NEWS

Bleiben Sie auf dem Laufenden. WETTERAUER IMMOBILIEN informiert an dieser Stelle über den aktuellen Immobilienmarkt und gewährt Einblick in die Agenturarbeiten.

Wie verkauft man sein Haus mit einem Immobilienmakler in Freiburg?
15.08.2022 / Immobilienmakler

Beim Hausverkauf stehen zahlreiche Überlegungen an. Eine wichtige Frage g

So erkennen Sie gute Immobilienmakler in Freiburg!
28.07.2022 / Immobilienmakler

Ihnen wurden mehrere Freiburger Immobilienmakler empfohlen, doch Sie wissen nicht, welchen Si

Immobilienkrise in Freiburg: sinken jetzt die Preise?
18.07.2022 / Immo-News

Lange Jahre ließen niedrige Zinsen, ordentliche Einkommenssteigerungen und immer teurere Mieten ein Investment in Immobilien vergleichsweise verlockend erscheinen.