Skip to main content

Was sollte ich bei einer Wohnungsbesichtigung dabei haben?

Was sollte ich bei einer Wohnungsbesichtigung dabei haben?

10.08.2021 / Immo-News

Dass man zu einer Wohnungsbesichtigung Zollstock, Zettel plus Stift und das Handy mitnehmen sollte, um für sich selbst Infos zu sammeln und Notizen und Fotos zu machen, ist wohl jedem klar. Auch angemessene Kleidung und ein freundliches Auftreten gehören dazu. Um den Vermieter aber ggf. vor Ort davon zu überzeugen, dass Sie genau der oder die Richtige für die Wohnung sind, sollten Sie Folgendes mitnehmen:

  • Ihren Personalausweis, damit der Vermieter sicher sein kann, dass Sie es wirklich sind.
  • Eine Selbstauskunft, in der Sie transparent und ehrlich Angaben zu persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen machen, z. B. Geburtsdatum, Anzahl der Familienmitglieder, Beruf und Arbeitgeber. Das schafft Vertrauen. Geeignete Formulare finden Sie im Internet.
  • Ihren Arbeitsvertrag und die letzten drei Einkommensnachweise, um die in der Selbstauskunft gemachten Angaben belegen zu können. Als Selbstständiger kann Ihnen Ihr Steuerberater hierfür eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder eine Betriebswirtschaftliche Auswertung zur Verfügung stellen.
  • Die Schufa-Auskunft, um einen Nachweis Ihrer Bonität zu erbringen.