Skip to main content

Immobilie "Weisses Haus" - Studentisches Wohnen - Apartments 355

Zurück
Verkauft
Objektbeschreibung: 

Das im Jahr 1990 kernsanierte „Weisse Haus“ wurde bis Ende der 80er Jahre im Rahmen der Textilindustrie genutzt, bevor es dann in ein Wohngebäude umgebaut und modernisiert wurde. Die noch aus der Gründerzeit erhaltene Front verleiht dem Gebäude einen besonderen Charme und verweist so auf seine Historie. Der im Jahre 2012 erfolgte Umbau des Gebäudes zu einem Studentenwohnheim wurde zur Erneuerung der sanitären Anlagen, der Fenster, der Wohnungstüren, der Elektro-Installationen mit LED Beleuchtung, der Heizung, der Bodenbeläge und des Daches genutzt. Wegen der günstigen Lage der Immobilie, ist diese besonders für die Studierenden der Universität und Hochschulen Wuppertals geeignet. Die 49 Ein- und Zweizimmer-Appartements verfügen über jeweils eigene Pantry-Küchen, eigene Duschbäder und WCs, LED-Deckenbeleuchtung, Laminat-Böden, Internet- und SAT-TV-Anschluss, sowie elektrische Türöffner und Gegensprechanlagen. Zur optimierten Wärme- und Lärmisolierung wurden Doppelverglasungen angebracht; des Weiteren sind Sicherheitstüren für verbesserten Brand- und Einbruchschutz vorhanden. Waschmaschinen und Trockner stehen in den Etagen gegen Gebühr zur Verfügung. Gegen Gebühren sind außerdem die Automaten für Erfrischungsgetränke, Snacks und täglichen Bedarf, sowie die PKW-Einstellplätze im eigenen Parkhaus nutzbar. Die Zentralheizung ist per Fernwärme mit separatem Wärmemesser und Ventilen zur individuellen Temperaturregulierung geregelt. Des Weiteren bietet die Immobilie verschiedene Gemeinschaftsräume, wie ein großzügiges Foyer, einen Fitness-Raum, Freiflächen, sowie eine Parkgarage. Auch ein Fahrrad-Unterstand, ein zentraler Personenaufzug und zwei separate Treppenhäuser sind hier gegeben. Das Studentenwohnheim ist ein Nichtrauer-Haus und verfügt in den Apartments, im Aufzug und in den Fluren über elektronische Rauchmelder. Die bestehenden Mietverträge sehen eine Kündigungsfrist von drei Monaten vor. Die Mieteinnahmen der Kita, der Apartments, der Garagen, der Fassadenwerbung und der Waschmaschinen betragen derzeit insgesamt 256.807,00 € pro Jahr. Ausbaupotential besteht in der früherer Junior-Uni, durch eine neue Nutzung des Hofgebäudes mit ca. 1000m2 Nutzfläche (bis 2016 Mieteinahmen durch die städtische Junior-Uni von ca. €50.000,00) Hier können auf den momentan leer stehenden zwei Etagen ca. 20 zusätzliche Apartments ausgebaut und die Ertragslage somit deutlich erhöht werden. Im Zuge des Verkaufsprozesses wird derzeit die ursprüngliche Baugenehmigung auf die studentische Nutzung aktualisiert. Dieser Prozess sollte in den nächsten Monaten abgeschlossen sein.

Lage: 
Wuppertal verbindet Traditionen mit neuen Technologien und fördert so die zunehmende Strukturentwicklung der Stadt. So gilt Wuppertal bereits seit langem als attraktiver Wirtschaftsstandort, weshalb die unterschiedlichsten internationalen Marktführer ihren Sitz hierher verlegt haben. Die zentrale Lage lockt nicht nur Unternehmen, sondern auch viele Besucher in die bergische Metropole. Wuppertal wird auch als Großstadt im Grünen beschrieben und bietet so eine Vielzahl an Freizeit-Aktivitäten. Als Bildungsstandort ist Wuppertal durch die Bergische Universität, die kirchliche Hochschule, die Musikhochschule, die Technische Akademie und die Energieagentur NRW gezeichnet. In einer zentralen und beliebten Wohnlage gelegen, bietet das „Weisse Haus“ die direkte Nähe zur nächsten Schwebebahnhaltestelle, zum Opernhaus, dem historischen Engels-Zentrum und einem Museum der Früh-Industrialisierung. Auch sämtliche Einrichtungen des täglichen Bedarfs, Bildungseinrichtungen und weitere öffentliche Verkehrsmittel sind fußläufig erreichbar. Direkt an der Wupper gelegen, bietet das Wohnheim in nur zehn Minuten die fußläufige Erreichbarkeit der Barmer Fußgängerzone. Hier finden Sie Einzelhandelsgeschäfte, Kinos, Restaurants, Copy-Shops und eine Buchhandlung. Auch für sportliche oder entspannende Aktivitäten ist die Lage des Weissen Hauses ideal, denn der Toelleturm und das Murmelbachtal befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch eine sehr gute Verkehrsanbindung wird hier durch die Schwebebahn-Haltestelle „Adlerbrücke“ und weitere diverse Buslinien gewährleistet. Der Regionalbahnhof „Wuppertal-Barmen“ ist in nur fünf Minuten fußläufig erreichbar (20 Minuten nach Düsseldorf, 30 Minuten nach Köln). Die Lage an der B7, als wichtigste Verkehrsachse der Stadt, bietet auch für den Autofahrer ein schnelles Erreichen seines Ziels.
Baujahr: 
1907 (1990 kernsaniert, 2012 Umbau)
Nutzungsart: 
Gewerbe
Vermarktungsart: 
Kauf
Objektart: 
Kapitalanlage
Typ: 
Studentisches Wohnen
PLZ: 
42287
Ort: 
Wuppertal
Gesamtfläche: 
4500,92m2
Kaufpreis: 
Preis auf Anfrage
Aussen Courtage: 
3,57% des Kaufpreises
Courtage Hinweis: 
Im Erwerbsfalle hat der Käufer an die Wetterauer Beratungs - und Projektentwicklungsgesellschaft mbH eine Vermittlungsgebühr von 3,57% des Kaufpreises inkl. der gesetzlichen MwSt. zu bezahlen.