Skip to main content

News Übersicht

Wo wird zu viel und wo viel zu wenig gebaut?

29.01.2020 / Immo-News

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) werden in vielen deutschen Städten viel zu wenig Wohnungen gebaut.

Mietendeckel in Berlin

22.01.2020 / Immo-News

Die rot – rot – grüne Koalition will mit dem Gesetz zum sogenannten Mietendeckel die Mieten in Berlin für fünf Jahre einfrieren. Damit betritt die Hauptstadt juristisches Neuland.

Stadtkurier 16-01-2020

16.01.2020 / News

Wir danken dem Stadtkurier für den gelungenen Artikel vom 16.01.2020 mit unserem Geschäfsführer, Robert Wetterauer.

Die Ölheizung muss raus

15.01.2020 / Immo-News

Ab 2026 soll aus Klimaschutzgründen der Einbau von Ölheizungen verboten werden. Eigentümer müssen dabei jedoch nicht komplett auf erneuerbare Energien umsteigen.

Weg frei für das Klimaschutzgesetz

10.01.2020 / Immo-News

Der Bundesrat hat nach langen Diskussionen über das Klimapaket einem Kompromiss zugestimmt, wodurch im Frühjahr 2020 das
Klimaschutzgesetz beschlossen wird und in Kraft treten kann.

Zehn Jahre Immobilienboom: Der Preisanstieg hält auch 2020 an

08.01.2020 / Immo-News

Der Immobilienboom in Deutschland ist kaum zu übersehen: Die Preise der Wohnungen und Häuser steigen immer mehr.

Wetterauer Immobilien erhält das Qualitätssiegel BEST PROPERTY AGENT

12.12.2019 / News

Wetterauer Immobilien erhält das Qualitätssiegel BEST PROPERTY AGENT 2020! 

Grundsteuerreform

27.11.2019 / Immo-News

Im Oktober 2019 verabschiedete der Bundestag drei neue Gesetze zur Grundsteuerreform, welche im November 2019 vom Bundesrat abgesegnet worden sind.

Der Energieausweis - Kosten, Pflicht und Gültigkeit

21.11.2019 / Immo-News

Wer Besitzer einer Immobilie ist und diese verkaufen, vermieten oder verpachten möchte, wird feststellen, dass er an viele Gesetze und Pflichten gebunden ist.

Gute Geschäfte mit gewerblichen Immobilien

15.11.2019 / Immo-News

Seit einigen Jahren ist von einem Abschwung der Immobilienbranche die Rede, doch bisher lässt sich diese Behauptung nicht realisieren. Immobilien stehen nach wie vor in hoher Nachfrage.

Pages