Skip to main content

3 Tipps für den Dachbodenausbau

3 Tipps für den Dachbodenausbau

08.10.2021 / Immo-News

Besitzer von Eigenheimen und Eigentumswohnungen werden das Problem kennen: Irgendwie ist der Platz knapp, es könnte gern (ein Zimmer) mehr sein. Der Ausbau des Dachbodens klingt nach der perfekten Lösung. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten.

✅ Checken Sie zunächst die rechtliche Seite: Welche Vorschriften gibt es und welche Genehmigungen müssen eingeholt werden?
- Dauerhafte Nutzungsänderungen des Dachgeschosses sind in der Regel genehmigungspflichtig! Auskünfte hierzu erteilt die zuständige Bauaufsichtsbehörde.
- Für denkmalgeschützte Häuser gelten besondere Auflagen.

✅ Daneben müssen die baulichen Voraussetzungen geprüft werden:
- Was muss bei der Statik beachtet werden?
- Welche Maßnahmen zum Brandschutz sind erforderlich?
- Welche Vorgaben gibt es bezüglich der Wärmedämmung?
- Können Leitungen für Strom, Wasser und Heizung problemlos ins Dach verlängert werden?

✅ Klären Sie auch die Finanzierung:
- durch ein Hypothekendarlehen
- mit staatlicher Förderung im Fall einer energetischen Sanierung, wie der beim Dachausbau anfallenden Dachdämmung.